Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Allgäu

IG Metall Geschäftsstelle Allgäu



TARIFKONFLIKT BEI AROS DROHT ESKALATION

IG Metall

03.06.2019 Seit sechs Monaten finden Gespräche zwischen der Geschäftsführung der Memminger Firma AROS Hydraulik und der IG Metall statt. Der Arbeitgeber droht nun der Belegschaft und will die Gespräche beenden.

Auf einer Belegschaftsversammlung hat die Eigentümerfamilie Rosbroj den Beschäftigten gedroht. Wenn ein Tarifvertrag bei AROS abgeschlossen werden sollte, würden Investitionen zurückgehalten und Arbeitsplätze abgebaut.

"Warum die Eigentümerfamilie mit den bereits erzielten Lösungen bricht, ist für uns unverständlich." kommentiert Carlos Gil, der zweiter Bevollmächtigte der IG Metall Allgäu, die aktuellen Drohungen der Familie Rosbroj. Die bisherigen Verhandlungen zwischen IG Metall und der Geschäftsführung bezeichnet Gil als konstruktiv. Man habe ohne Konflikte in sehr offenen Gesprächen erste Verhandlungserfolge erzielt: "Diese Erfolge zertrümmert nun die Eigentümerfamilie Rosbroj, indem sie in Gutsherrenmanier den Beschäftigten die Pistole auf die Brust setzt."

Bei den bisherigen Verhandlungen hatten sich Gewerkschaft und Geschäftsführung auf einen Zeitplan und die Einführung eines Tarifvertrages verständigt. Diese Vereinbarung hat die Eigentümerfamilie nun einseitig gebrochen.

"So ein Verhalten ist eines modernen Unternehmens unwürdig! Wir laden die Familie Rosbroj herzlich ein, im 21. Jahrhundert anzukommen." Bemerkt Gil weiter. "Wer im Zeitalter der Demokratie seinen Beschäftigten ohne wirtschaftliche Not mit Arbeitsplatzverlust droht, nur weil diese ihre Arbeitsbedingungen auf das Fundament eines Tarifvertrags stellen wollen, handelt undemokratisch und verantwortungslos."

Man bereite sich von Seiten der Gewerkschaft nun auf eine harte Auseinandersetzung vor. Angesichts der Drohungen müsste man der Familie Rosbroj nun deutlich machen, dass sich die Belegschaft nicht erpressen lasse. Außerdem müsse man die Forderungen um ein Zukunftskonzept für das Unternehmen erweitern, schließlich spiele der Arbeitgeber mit der Existenzgrundlage von über 250 Familien!

Anhang:

Aros Tarifkonflikt droht Eskalation

Aros Tarifkonflikt droht Eskalation

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 189.72KB

Download

Letzte Änderung: 03.06.2019


Adresse:

IG Metall Allgäu | Beethovenstraße 7 | D-87435 Kempten
Telefon: +49 (831) 52264-0 | Telefax: +49 (831) 52264-50 | | Web: www.allgaeu.igmetall.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: