IG Metall Allgäu News: Was wollen wir?

Vorschaubild

30.08.2021 Erste Sonderausgabe zur Bundestagswahl | Die IG Metall hat drei zentrale Anforderungen für einen Fairwandel an eine neue Bundesregierung:

Zukunft gestalten

  • Für eine aktive Industriepolitik, die klimafreundliche Zukunftstechnologien fördert und die gesellschaftliche Akzeptanz der Industrie stärkt
  • Für eine Investitionsoffensive & den Ausbau der Infrastruktur (Daten-, Energie-, und Verkehrswegeinfrastruktur)
  • Für eine erfolgreiche Energie- und Mobilitätswende
  • Für gute Industriearbeitsplätze, mit einer präventiven Arbeitsmarkt- und Qualifizierungspolitik
  • Für eine Förderung von betrieblicher Weiterbildung und Ausbildung

Gerechtigkeit schaffen

  • Für eine starke Mitbestimmung als zentralen Hebel, um gute Arbeit auch in der Industrie von morgen zu sichern.
  • Für einen Ausbau der Unternehmensmitbestimmung, um Einfluss auf strategische Entscheidungen nehmen zu können. Und weil immer mehr Vereinbarungen über betriebliche Arbeitsbedingungen auf Konzernebene getroffen werden.
  • Für einen demokratischen FairWandel, der unsere Kolleg*innen als Gestalter*innen ihrer eigenen Arbeits- und Lebensbedingungen beteiligt

Soziale Sicherheit vermitteln

  • Für eine zukunftsfeste Arbeitsmarktpolitik
  • Für die Weiterentwicklung der Arbeitslosenversicherung zu einer Arbeitsversicherung, die Beschäftigungsfähigkeit sichert und berufliche Perspektiven schafft
  • Für eine Eindämmung prekärer Beschäftigung
  • Für einen Sozialstaat, der zuverlässig Sicherheit bietet und solidarisch wie nachhaltig finanziert wird - kein Abbau von Sozialleistungen, keine Absenkung von Unternehmenssteuern, und kein Deckel für Sozialbeiträge

Anhang:

IG Metall Allgäu News - Wahl Special

IG Metall Allgäu News - Wahl Special

Dateityp: PDF document, version 1.7

Dateigröße: 667.44KB

Download

Letzte Änderung: 13.09.2021